vmware Workstation Pro

VMware Workstation

von VMware

Ausführen von Windows, Linux und mehr gleichzeitig auf einem Computer

Übersicht

VMware Workstation: Entwicklungs- und Testfunktionen für jede Plattform

VMware Workstation Pro ist der Branchenstandard für die Ausführung mehrerer Betriebssysteme als virtuelle Maschinen (VMs) auf einem einzigen Linux- oder Windows-PC. IT-Profis, Entwickler und Unternehmen, die Software für beliebige Geräte, Plattformen oder Clouds entwickeln, testen oder präsentieren, vertrauen auf Workstation Pro.

Rechenzentrum auf dem Laptop dank Workstation Pro

Ausführen mehrerer Betriebssysteme auf einem einzigen PC

Mit VMware Workstation Pro können Sie gleichzeitig mehrere Betriebssysteme auf ein und demselben Windows- oder Linux-PC ausführen. Erstellen Sie reale Linux- und Windows-VMs sowie weitere Desktop-, Server- und Tablet-Umgebungen und ergänzen Sie diese durch eine konfigurierbare Simulation des virtuellen Netzwerks und der Netzwerkbedingungen. Anschließend können Sie die VMs für die Entwicklung von Code sowie für Lösungsarchitekturen, Anwendungstests, Produktdemonstrationen und dergleichen verwenden.

Verbindung zu VMware vSphere

Stellen Sie eine sichere Verbindung zu vSphere-, ESXi- und anderen Workstation-Servern her, um sowohl virtuelle Maschinen (VMs) als auch physische Hosts zu starten, zu steuern und zu verwalten. Ein bewährter VMware-Hypervisor maximiert die Produktivität und sorgt dafür, dass sich VMs ganz leicht auf und von einem lokalen PC übertragen lassen.

Entwicklungs- und Testfunktionen für jede Plattform

Workstation Pro unterstützt mehrere Hundert Betriebssysteme und ist mit Cloud- und Container-Technologien wie Docker und Kubernetes kompatibel.

Sichern und Isolieren von Umgebungen

Führen Sie einen sicheren zweiten Desktop mit anderen Datenschutzeinstellungen, Tools und Netzwerkkonfigurationen aus oder nutzen Sie forensische Tools, um Schwachstellen des Betriebssystems zu ermitteln. Workstation stellt einen der sichersten Hypervisoren der Branche bereit und bietet leistungsstarke Funktionen für IT-Sicherheitsexperten.

Funktionen

vSphere-Integration

Workstation ist die ultimative Ergänzung zu vSphere. Ein gemeinsam genutzter Hypervisor bietet eine präzise Umgebungsgenauigkeit und garantiert damit das problemlose Verschieben von Anwendungen zwischen Desktop, Rechenzentrum und Cloud. Workstation bietet Einblick in Remote-Cluster, -Rechenzentren und -VMs. Außerdem können Anwender ESXi und die vCenter Server Appliance schnell als VMs in einem internen Lab auf einem einzelnen PC bereitstellen.

Neue REST API zur VM-Automatisierung

Die völlig neu überarbeitete REST API nutzt das gleiche API-Framework, das bereits in VMware Fusion vorgestellt wurde. Die neue API kann intern als Workflow-Erweiterung verwendet werden oder zur Remote-Steuerung eines privaten Offsite-Servers. Es stehen über 20 Steuerungen für Operationen wie Virtual Networking für Host und Gäste, VM Power sowie für gemeinsam genutztes Ordnermanagement zum programmatischen Mounten von Quell-Code-Verzeichnissen aus dem Host zur Verfügung.

Leistungsstarke 3D-Grafik

VMware Workstation Pro unterstützt DirectX 10,1 und OpenGL 3.3 und sorgt so für eine flüssige und schnelle Darstellung von 3D-Anwendungen. Sie können daher anspruchsvollste 3D-Anwendungen wie AutoCAD oder SOLIDWORKS mit nahezu nativer Performance in einer Windows-VM ausführen.

Leistungsstarkes virtuelles Netzwerk

Erstellen Sie komplexe virtuelle IPv4- oder IPv6-Netzwerke für VMs oder binden Sie Drittanbietersoftware ein, um unter Verwendung realer Routing-Software und Tools komplette Rechenzentrumstopologien zu konzipieren. Testen Sie die Anwendungsstabilität mit virtueller Netzwerksimulation durch Einführung von Paketverlusten, Latenz und Bandbreiteneinschränkungen.

Klone für die schnelle Duplizierung

Sparen Sie Zeit und Aufwand für das wiederholte Einrichten der gleichen VM, indem Sie ein exaktes Duplikat erstellen. Mit „Linked Clones“ können Sie eine VM schnell duplizieren und dabei den genutzten Speicherplatz auf dem physischen Datenträger erheblich reduzieren. Mit „vollständigen Klonen“ können Sie komplett isolierte Duplikate erstellen, die für andere Anwender freigegeben werden können.

Hilfreiche Snapshots

Erstellen Sie einen Rollback-Punkt, zu dem Sie im Handumdrehen zurückkehren können. Dies eignet sich perfekt zum Testen unbekannter Software oder Erstellen von Kundendemos. Durch Verwenden mehrerer Snapshots ist das Testen einer Vielzahl von unterschiedlichen Szenarien ganz einfach, da nicht mehrere Betriebssysteme installiert werden müssen.

Systemanforderungen

  • Intel Atom-Prozessoren basierend auf der Bonnell-Mikroarchitektur von 2011 (z.B. Atom Z670/Z650; Atom N570)
  • Systeme mit Intel Atom-Prozessoren basierend auf der Saltwell-Mikroarchitektur von 2012 (z.B. Atom S1200, Atom D2700/D2500, Atom N2800/N2600)
  • Systeme mit AMD-Prozessoren basierend auf den Llano- und Bobcat-Mikroarchitekturen (z.B. mit den Codenamen „Hondo“, „Ontario“, „Zacate“, „Llano“)

Hostbetriebssysteme

  • Ubuntu 15.04 und höher
  • Red Hat Enterprise Linux 6 und höher
  • CentOS 7.0 und höher
  • Oracle Linux 7.0 und höher
  • openSUSE Leap 42.2 und höher
  • SUSE Linux 13 und höher

Gastbetriebssysteme

Es werden mehr als 200 Betriebssysteme unterstützt, darunter:

  • Windows 10
  • Windows 8.X
  • Windows 7
  • Windows XP
  • Ubuntu
  • Red Hat
  • SUSE
  • Oracle Linux
  • Debian
  • Fedora
  • openSUSE
  • Mint
  • CentOS

Workstation Player oder Workstation Pro – welche Version ist die richtige für Sie?

 VMware Workstation PlayerVMware Workstation Pro
Allgemein
Neue VMs erstellen ° °
Große VMs erstellen (16 CPUs, 64 GB RAM, 3 GB VRAM) ° °
Über 200 unterstützte Gastbetriebssysteme ° °
Massenbereitstellung ° °
Host-/Gastintegration
Host-/Gast-Dateifreigabe ° °
VMs in unterschiedlichen Ansichtsmodi ausführen ° °
3D-Grafik mit DX10- und OpenGL 3.3-Unterstützung ° °
Anpassbare Oberfläche mit Registerkarten ° °
Ein-Klick-SSH zu Linux VM ° °
Sicherheitsfunktionen
Unterstützung von 4K-Displays °  °
Unterstützung für virtualisierungsbasierte Sicherheit von Microsoft (Gast) °  °
Virtuelles TPM (Trusted Platform Module) °  °
Unterstützung für UEFI-Start °  °
Unterstützung für UEFI/Sicheres Starten °  °
Verschlüsselte VMs erstellen/verwalten   °
Virtuelles Netzwerk umbenennen   °
Geräteunterstützung
Unterstützung von 4K-Displays °  °
Unterstützung einer großen Auswahl von virtuellen Geräten °  °
Unterstützung für USB-Smartcard-Reader °  °
USB 3.0-Geräteunterstützung °  °
Kompatibel mit assistiven Geräten (gemäß Section 508) °  °
Unterstützung mehrsprachiger Tastaturen °  °
Erweiterte Funktionen
Verwaltete/eingeschränkte Desktops ausführen °  °
REST-API-Kontrolle ° °
vCenter Server Appliance mühelos bereitstellen ° °
Betrieb über die Befehlszeile: vmrun ° °
Snapshots   °
Mehrere VMs gleichzeitig ausführen   °
Verschlüsselte VMs ausführen   °
Anpassung des virtuellen Netzwerks   °
Virtuelles Netzwerk simulieren (Paketverlust, Latenz)   °
Virtuelle Maschinen klonen   °
Virtuelle Maschine freigeben (Workstation Server)   °
Verbindung zum vSphere-/ESXi-Server herstellen   °
Energiesteuerung Remote-vSphere-Host   °
Artikelnummer Bezeichnung Upg Mon. Nettopreis Bruttopreis
298468 Upgrade: VMware Workstation 14.x or 15.x (Pro or Player) to Workstation 16 Pro WICHTIG: Muss zwingend mit Basic Support/Subscription (Artikel Nr. 298470) bestellt werden. 0 €89,96 €107,05
298469 VMware Workstation 16 Pro for Linux and Windows, ESD WICHTIG: Muss zwingend mit Basic Support/Subscription (Artikel Nr. 298470) bestellt werden. 0 €180,67 €215,00
298470 Basic Support/Subscription for VMware Workstation Pro for 1 year 12 €39,86 €47,43