Bild von Intel VTune Amplifier XE

Intel VTune Amplifier XE

von Intel

VTune Performance Analyzer analysiert Ihre Software und gibt Ihnen einen systemweiten Überblick.

Fortgeschrittener Threading- und Leistungs-Profiler

Intel® VTune™ Amplifier XE ist ein Threading- und Leistungsprofiler für C/C++ und Fortran-Entwickler, die das serielle und parallele Verhalten einer Anwendung verstehen müssen, um die Leistung und Skalierbarkeit zu verbessern. Intel VTune Amplifier XE liefert Ihnen die Daten, die Sie benötigen, ganz gleich ob Sie zum ersten Mal Tunen oder schon fortgeschrittene Performance optimieren. Es erfasst ein umfangreiches Set von Performancedaten für Hotspots, Threading, OpenLC, DirectX und mehr. Leistungsstarke Analysen ermöglichen Ihnen Ergebnisse auf der Timeline Ihrer Source zu sortieren, filtern und visualisieren. Intel VTune Amplifier XE ist auch in Intel Parallel Studio XE in den Editionen Professional und Cluster enthalten.

Schnelleres Coden durch leistungsstarke Analyse

Egal ob Sie Intel VTune Amlifier Anfänger oder fortgeschrittener Nutzer sind, die Anwendung bietet Ihnen genaue Profildaten an, die sich mit den VTune Amplifier Tools bearbeiten und analysieren lassen.

Neuheiten:

  • Tune OpenLC in Windows mit präzisen CPU und GPU Daten
  • Analysiert OpenMP 4.0 threaded Performance und Skalierbarkeit
  • Analysiert Windows oder Linux Daten auf Ihrem Mac

Wichtigste Merkmale:

  • Profilierung von C, C++, C#, Fortran, Assembly und Java*.
  • Empfangen Sie große Mengen an Leistungsdaten für Hotspots, Threading, Locks & Waits, DirectX*, Bandbreite und anderes mehr.
  • Sie können sortieren, filtern und die Ergebnisse in der Verlaufsanzeige und an Ihrer Quelle visualisieren.
  • Die Befehlszeile ermöglicht die Automatisierung von Regressionstests und erleichtert die Daten-Fernerfassung

Einfache Anwendung

  • Keine speziellen Compiler: C, C++, C#, Fortran, Java, ASM
  • Visual Studio Integration oder Standalone in Windows oder Linux
  • Grafische Schnittstellen und Befehlszeilen
  • Lokale und abliegende Datensammlung
  • Neu: Analysiert Windows und Linux Daten von OS X

 Erhalten Sie die Daten, die Sie benötigen

  • Hotspot (statistischer Call Tree), statistischer Aufrufzähler
  • Thread Profiling
  • Cache miss, Bandbreiten Analyse
  • OpenCL Kernverfolgung

Schnelle Antworten

  • Ergebnisse in der Quelle/Sammlung betrachten
  • OpenMP skalierbare Analysen, grafische Rahmenanalysen
  • Ausfiltern von irrelevanten Daten: Organisieren von Daten mit Viewpoints
  • Visualisieren von Thread und Task Aktivitäten auf der Timeline

Schnelle, genaue Leistungsprofile

Hotspotanalyse findet die Funktionen, die die meiste Zeit brauchen. Für die Call- Stacks [+] klicken. Doppelklicken um den Quellcode zu sehen.

Sehen Sie die Ergebnisse für Ihren Quellcode

Doppelklicken auf der Funktionsliste bringt Sie zur 'heißesten Stelle' in der Funktion.

Locks und Waits

Schnell eine häufige Ursache für schwache Leistung in parallelen Programmen finden: zu langes Warten auf einen Lock, während die Kerne während der Wartezeit schlecht ausgenutzt werden.

Zeitachse filtert Ergebnisse

Einen Zeitbereich in der Zeitachse auswählen und Daten ausfiltern (z.B. Anwendungsstart), die benötigte Informationen verdecken.

Die Zeitachse visualisiert das Thread-Benehmen

Sehen, wenn Threads ausführen und warten und wann Transitionen passieren.

Profilierung von laufenden Anwendungen

Für Profiling ist es nicht notwendig, eine Anwendung zu stoppen und erneut zu starten

  • Am Prozess anfügen
  • Das ganze System mit EBS profilieren und später alles benötigte herausfiltern

Systemweites eventbasiertes Sampling (EBS)

Das Intel® VTune Amplifier XE Performance Profiling Tool benutzt die On-Chip Performance Monitoring Unit (PMU), um Leistungsereignisse wie Cache-Fehlgriffe, Clock Ticks und ausgeführte Instruktionen zu zählen.

Voreingestellte EBS-Profile

Einfache Einrichtung von EBS für neuer Prozessoren genießen und keinen Notwendigkeit, sich komplizierte Ereignisnamen merken zu müssen. Profile variieren je nach Mikroarchitektur.

Hervorhebung von Gelegenheiten

Allgemeine Erkundung stellt die Zelle in rosa dar, wenn eine Abstimmungsgelegenheit vermutet wird. Mauszeiger darüber halten, um Empfehlungen zu sehen.

Lizenzprogramm

Intel Software wird entweder nach Named User (Single User) oder nach einem Netzwerk (Floating) lizenziert werden:

Lizenzierung nach Named User:
Die Single User Lizenzen werden auf einen bestimmten Mitarbeiter ausgestellt und dürfen auch nur von dieser Person verwendet werden. Möchten weitere Mitarbeiter auf die Lizenz zugreifen, müssen neue Lizenzen, speziell für die entsprechenden Mitarbeiter erworben werden. Single User Lizenzen sind in unbegrenzter Stückzahl käuflich. Jede Vollversion wird inklusive einem Jahr Wartung ausgeliefert.  Die Wartung sollte nach Ablauf eines Jahres verlängert werden. Dazu sind günstige Wartungsverlängerungen erhältlich.

Lizenzierung nach Netzwerk (Floating):
Die Netzwerklizenzen werden im Gegensatz zur Single User Lizenzierung nicht auf einen bestimmten Mitarbeiter ausgestellt. Daher können die Netzwerklizenzen von verschiedenen Mitarbeitern genutzt werden, die beim Kauf nicht angegeben werden müssen. Daher können Unternehmen die Netzwerklizenz viel flexibler einsetzen und brauchen sich nicht um eine mögliche Unter- oder Überlizenzierung zu kümmern. Die Floating Lizenz ist für verschiedene Userstaffeln erhältlich. Je nachdem, welche Userstaffel beim Kauf der Netzwerklizenz gewählt wird, können dementsprechend viele  Mitarbeiter gleichzeitig die Lizenz verwenden. Die Wartung sollte nach Ablauf eines Jahres verlängert werden. Dazu sind günstige Wartungsverlängerungen erhältlich.

Wartung (SSR):
In allen Vollversionen der Intel Softwaretools ist das erste Jahr Wartung enthalten. Wir empfehlen, die Wartung nach einem Jahr zu günstigen Konditionen zu verlängern.

Vorteile der Verlängerung:

  • Gratis Updates auf neue Versionen und Features
  • Möglichkeit, günstige Upgrades auf höherwertige Editionen zu kaufen
  • 24h Customer Support, unbegrenzte Anzahl an Serviceanfragen
  • Technische Unterstützung mit dem “Intel Premier Services“ Programm und Website, z. B. bei Lizenzierungs- und Registrationsproblemen, Installation, Lizenzumzug zwischen Servern, Lizenzumschreibungen, etc.
  • Möglichkeit zur Teilnahme an öffentlichen Hands-On Trainings
  • uvm.

Non-Commercial Einsatz (Academic Versionen):
Für Ausbildungszwecke bietet Intel spezielle Academic Versionen zu vergünstigten Konditionen an. Academic-berechtigt sind Hochschulen, TUs, Institute, etc. die akademische Titel vergeben. Zudem dürfen Academic Lizenzen von Privatpersonen, also Studenten genutzt werden, die weder Bafög, noch sonstige Einkünfte verdienen und die Software für Studienzwecke verwenden möchte.

 Intel Parallel Studio XEIntel C++ Studio XEIntel Fortran Studio XEIntel Composer XEIntel C++ Composer XEIntel Fortran Composer XEIntel Cluster Studio XEIntel Cluster Studio
Betriebssystem W,L W,L W,L W,L W,L,M W,L,M W,L W,L
Intel® C / C++ Compiler    
Intel® Fortran Compiler    
Intel® Integrated Performance Primitives  
Intel® Math Kernel Library
Intel® Cilk™ Plus    
Intel® Threading Building Blocks    
Intel® Inspector XE        
Intel® VTune™ Amplifier XE        
Statische Sicherheitsanalyse        
Intel® MPI-Bibliothek            
Intel® Trace Analyzer & Collector            
Rogue Wave IMSL®-Bibliothek